Geistliche und Ordensschwestern

Geistliche aus Jägersdorf

H.H. Josef Rathspieler

Geboren am 1. Januar 1910 in Flitzing

Aufgewachsen in Jägersdorf auf dem Schusterhof, den die Familie Rathspieler im Jahr 1911 ankaufte (Radlmaier).

Priesterweihe am 5. Mai 1935 im Dom zu Freising

1935 – 1940 Kaplan in Mittenwald

1940 – 1942 Kaplan in Bad Tölz

1942 – 1947 Kaplan in Grafing

1947 – 1976 Pfarrer in Pemmering

Verstorben am 30. April 1976

Einladung zur Priminz

Josef Rathspieler (2. v. l.) mit seiner Familie am Tag der Priminz

Josef Rathspieler (2. v. r.) mit Priesterkollegen bei seiner Priminz

Die Schwestern von Josef Rathspieler auf dem Balkon des Schusterhofes am Tag der Priminz

25jähriges Priesterjubiläum Josef Rathspieler


Sterbebild Josef Rathspieler

Fr. Kleutherius Sebald

Kapuziner Altötting.

Er stammte vom Rannerhof.

Ordensschwestern aus Jägersdorf

Schwester Maria Genovefa

Schwestern vom Guten Hirten

Geboren am 1. April 1897.

Geburtsname Walburga Fuchs. Sie stammte aus dem Grindlerhof.

Verstorben am 14. Februar 1980.

Sie ist auf dem Klosterfriedhof Zinneberg beigesetzt.

Auf dem Sterbebild ist vermerkt:

„In 60 Ordensjahren diente sie Gott in Einfachheit und großer Treue. Hart arbeitete sie in den ersten Jahren der Gründung Zinnebergs und schaffte viele Jahre in der Gärtnerei. Die täglichen stillen Dienste bis ins hohe Alter, ihre tiefe Liebe zu Gottes Schöpfung machten sie wohl zu dem geduldigen, gelassenen, von innerer Heiterkeit erfüllten Menschen, der nun selber eine schöne Frucht des ewigen Gärtners geworden war. Still, wie sie gelebt hatte, ging sie plötzlich heim zu Gott.“

Link zur Seite der der Schwestern zum Guten Hirten.

Link zur Seite des Schloss Zinneberg.

Schwester Joel Kleidorfer

Riederbronner Schwester in Eichstätt.

Sie stammte vom Strohmaierhof.

Novizin Nicephora Lorenz

St. Elisabethen-Kinderhause Cham

Geboren am 2.8.1844.

Geburtsname Helena Lorenz. Sie stammte vom Mesnerhof.

Heilige aus Jägersdorf

Wir arbeiten daran.

Pfarrer

Im Pfarrverband Attenkirchen

Die Filialkirche St. Leonhard gehört seit NNNN mit der Pfarrei Wolfersdorf zum Pfarrverband Attenkirchen.

Link zum Pfarrverband

Stephan Rauscher

seit 2013

In der Pfarrei Wolfersdorf

1924 kam die Filialkirche Jägersdorf zur Pfarrei Wolfersdorf.

Stadlbauer

Franz Turek

1974 – 2017

Heinrich Baumeister

1959 – 1973

Joachim van Döllen

1951 – 1959

Franz Xaver Ernst

1928 – 1951

Kaspar Stocker

1911 – 1927

Pfarrer in Kirchdorf bis 1924

Völkl liefert eine Übersicht der Pfarrer in Kirchdorf, die somit bis 1924 auch für Jägersdorf Gültigkeit gehabt haben dürfte.

Franz Xaver Sturm

1904 – 1940

Mathias Schmid

1893 – 1904

Karl Rues

1880 – 1893

Valentin Bruninger

1844 – 1880

Johann Burgmaier

1831 – 1844

Ludwig Heckenstaller

1823 – 1831

Karl Niggl

1821 – 1823

Friedrich Werler

1805 – 1821

Adalbert Floßmann

1805

Ludwig Hörl

1803 – 1805

Martin Stigler

1791 – 1803

Petrus Kaindl

1781 – 1791

Gerlacus Minder

1780 – 1781

Gilbertus Singer

1779 – 1780

Paulus Versch

1775 – 1779

Joseph Gaspar

1712 – 1775

Hermann Frenz

1768 – 1772

Marinus Thalhauser

1756 – 1768

Petrus Schöpfer

1747 – 1756

Johannes Lechner

1743 – 1747

Dominikus Oettl

1737 – 1743

Albert Kern

1725 – 1737

Friedrich Thalhauser

1714 – 1725

Norbert Strunz

1713 – 1714

Kastulus Holzner

1701 – 1713

Eleutherius Härtmayr

1700 – 1701

Paulus Kempter

1698 – 1700

Adalbert Pockmaier

1692 – 1698

Paulus Kempter

1690 – 1692

Adalbert Pockmaier

1688 – 1690

Josephus Magnus

1683 – 1687

Johannes Obermaier

1682 – 1683

Georg Bärtl

1679 – 1682

Johannes Obermaier

1665 – 1679

Mathias Puckh

1659 – 1665

Norbertus Sälzel

1651 – 1659

Michael Saar

1640 – 1651

Sebastian Molitor

1627 – 1640

Norbertus Sälzel

1624 – 1627

Christoph Prändl

1620 -1624

Georg Wurzer

1611 – 1620

Franz Sebastian Molitor

1610

Sebastian Zettl

1599

Georgius Agrikola

1593

Sigmund Sarz

1575

Martin Pauls

1536 – 1555

Leonardus Stampf

1524

Goris Klausser Pfarr zu Kirchdorf

1647

Jorg Altdorffer

1466

Hanns Pfarrer zu Kirchdorf

1425 und 1436

Jakob Pfarrer zu Kirchdorf

1395

Priester Fridirich

1125