Erstes privates Bauvorhaben in Jägersdorf durch Gemeinderat genehmigt?

Im „Beschlußbuch“ der Gemeinde Dürnhaindlfing sind unter dem Datum 28.1.1964 erstmals eine ganze Reihe von Bauvorhaben aufgeführt. Unter anderen folgender Eintrag eines Bauantrags aus Jägersdorf:

„4. Ziegltrum Johann, Jägersdorf 12, Bau einer Remise“

Ein Mitarbeiter der Verwaltungsgemeinschaft Zolling teilte mündlich am 11.12.2012 mit, dass bis 1964 auch Pläne im Archiv der VG seien. Im „Beschlußbuch“ waren vorher keine Bauanträge aufgeführt. Heißt das, dass es erst ab 1964 notwendig war seine Bauvorhaben bei der Gemeinde anzuzeigen bzw. genehmigen zu lassen?